GESUNDHEIT

PAT Werte

Einen guten Aufschluss darüber, ob ein Pferd gesund und leistungsfähig ist,

geben die so genannten PAT-Werte: das Messen von Puls, Atemzügen und Temperatur.


PAT-Werte im Überblick / Werte Ruhezustand große Anstrengung
Puls
Pferd 28 – 40/Min
Fohlen ca.   80/Min bis 220/Min
Atmung
Pferd   8 – 16/Min
Fohlen 24 – 30/Min bis zu 80 – 100/Min
Temperatur
Pferd 37,5 – 38,2°C
Fohlen 37,5 – 38,5°C maximal 41°C


Der Puls, der den Herzschlag des Pferdes anzeigt, lässt sich an verschiedenen Stellen des Körpers ertasten – dort, wo Arterien an der Oberfläche des Körpers verlaufen. Da der Ruhepuls wenig ausgeprägt ist, braucht man dazu etwas Übung. Die am besten geeignete Stelle ist der Unterkiefer, an der Innenseite der Ganaschen. Da ist eine kleine Einkerbung vorhanden, über die die Gesichtsarterie läuft. An der breitesten Stelle des Fesselkopfs hat man die Chance jeweils innen und außen eine Beinarterie zu tasten.


Die Atemzüge lassen sich sehr einfach unter Beobachtung ablesen. Am Heben und Senken der Flanken, aber auch an den entsprechenden Bewegungen der Nüstern.


Die Temperatur des Pferdes wird im After gemessen.

Die sicherste Ausgangsposition für das Fiebermessen

ist der Standort seitlich, aber dicht neben der Hinterhand.

Empfehlenswert ist hierbei ein digitaler Thermometer.
Die Schweifrübe muss vor dem Einführen des Thermometers deutlich nach oben angehoben werden, um das Thermometer tief einführen zu können. Hierbei muss man den Thermometer gut festhalten, da bei unvorhergesehenen Bewegungen des Pferdes, dieser leicht in den Darm rutschen kann.
Während der Messung muss die Spitze im leichten Kontakt

mit der Darmwand bleiben, sonst fällt das Messergebnis möglicherweise zu niedrig aus.


Auch die Kondition des Pferdes lässt sich durch die Kontrolle der PAT Werte, insbesondere Puls / Atmung, feststellen. Diese sind umso höher, je mehr Leistung abverlangt wird.
Ist ein Pferd gut trainiert, fällt die Herzfrequenz binnen weniger Minuten wieder auf einen Wert von unter 100 Schlägen und die Atmung beruhigt sich.


Inhalt vom Pferdeführerschein -Umgang-, Kurse dazu HIER

Notfallapotheke fürs Pferd


Dies sollte in keiner Stall-Notfallapotheke fehlen!

Verbandswatte (Equimoll)
Haftbandagen, Elastikbinden
Kompressen
Einweghandschuhe
Schere
Kleine Spritze zum Ausspülen von Wunden
Pflaster, Klebeband
Taschenlampe
Zeckenzange
Thermometer
Desinfektionsmittel / Ballistol
Wundsalbe
Aluspray zur Wundabdeckung
Colosan hilft bei Darmbeschwerden
Kühl-Gel
Rivanol für antibakterielle Umschläge
Eufravet - Augentropfen


Kleine homöopathische Notfallapotheke
Arnika – Verletzungen, Prellungen, Überanstrengung, Kreislaufprobleme
Apis - Insektenstiche
Ledum – Stichverletzungen (Nageltritt), Zeckenbisse
Nux Vomica – Magen- / Darmprobleme, Kolik


Zusammenstellung einer Notfallapotheke für unterwegs, ist zum Beispiel Lehrinhalt vom Kurs Wanderfahren. Apropos Wanderfahren. Den passenden Kurs gibt es HIER


 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Instagram